Their Finest Hour: The Battle of Britain

Die zweite Luftkampfsimulation von Lucasfilm Games und Nachfolger von Battlehawks 1942 , Their Finest Hour stellt die Luftschlacht um England während des Zweiten Weltkriegs im Sommer 1940 nach.
Spieler können sowohl für die deutsche Luftwaffe als auch für die britische Royal Air Force fliegen.
Auf britischer Seite stehen zwei Flugzeuge zur Verfügung: die Spitfire und die Hurricane. Für die Deutschen gibt es das Jagdflugzeug Bf 109, den schweren Jagd-/Jagdbomber Bf 110, den berüchtigten Sturzkampfbomber Ju 87 Stuka und die drei leichten/mittelschweren Bomber Do 17, He 111 und Ju 88.
Neben Trainingseinsätzen für jedes Flugzeug gibt es mehrere historische Kampfeinsätze zu fliegen. In Übereinstimmung mit der Geschichte bestehen die meisten RAF-Missionen aus Verteidigungsaufgaben – dem Abfangen und Zerstören deutscher Bomber. Die meisten Missionen der Luftwaffe sind Angriffsläufe – entweder mit der Bombereskorte oder den Bombern selbst. Bei den schwereren Flugzeugen kann nicht nur der Pilot des Flugzeugs gesteuert werden, sondern auch der oder die Richtschützen und bei den Bombern der Bombenschütze.
Der spezielle Kampagnenmodus ermöglicht es einem, den historischen Ausgang der Luftschlacht um England tatsächlich zu ändern. Auf einer strategischen Karte müssen Flugzeuge in Gruppen organisiert und Missionen zugewiesen werden, von denen eine geflogen werden muss. Das Ergebnis dieser Mission beeinflusst die aller anderen und auch den Status der gesamten Kampagne. Die britische Seite gewinnt, indem sie einfach eine bestimmte Zeit überlebt oder genügend deutsche Flugzeuge zerstört. Die deutsche Seite gewinnt, indem sie genügend RAF-Kämpfer entweder in der Luft oder am Boden zerstört.
Ebenfalls im Spiel enthalten ist ein Mission Builder zum Entwerfen benutzerdefinierter Missionen und eine Filmwiedergabeoption zum Überprüfen von aufgezeichnetem Flugmaterial.

WinUAE – Config : A500-1.3

Action, Simulation, 1990

englisch

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar absenden