Ports of Call

Ports of Call gibt dir die Aufgabe eines Reeders. Zuerst musst du deine Heimatstadt wählen und danach musst du dein erstes gebrauchtes Schiff kaufen. Dann muss man Fracht chartern und zum Ziel bringen. Mit diesem Gewinn können Sie neue Schiffe kaufen und so weiter und so fort. Sie müssen auch Ihre Schiffe regelmäßig reparieren. Wenn Sie nicht, werden Ihre Schiffe in die Ozeane sinken.
Ports of Call ist eine klassische deutsche Business-Simulation mit einigen Action-Sequenzen. In diesen Sequenzen musst du dein Schiff in den Hafen steuern oder einige Schiffbrüchige retten. Bis zu 4 Kapitäne können an einem Computer spielen.

2 Kommentare

  1. Hehe… ahmm that YouTube resume above? – I surely expected some tranquile POC-strategy and gameplay maybe, as a vagely familiar intro went headlong into the top 3 most unsettling game levels in classic Amiga history – I actually was startled a few sec by that ominous single deep note throughout random loud handslapping it seemed, into immediate, very loud machinegunning of psycho robots speeding out of the dark…. while protagonist frenetically runs in that hellish purple void.

    The unexpected contrast was hillarious, however I just wanted to give a heads up on the misplaced video – but… knowing quite a few Germans, it might very well be a good old prank and I really hope it is as it’s a really good one 🙂

    Thanks for this awesome site btw, great stuff.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar absenden