Aufschwung Ost

Deren spielerische Wurzeln reichen bis in die Zeit zurück, als Erich Honecker noch ein seltener, aber gern geschehner Gast in Chile war: Anno “Sim City” durften wir schon mal mit der Maus eine aus der Vogelperspektive gezeigte (Stadt-) Landschaft zum Blühen bringen, während wird uns über das rucklige Scrolling und den piepsigen Sound amüsierten. So gesehen stößt man hier von den Iconmenüs über die diversen “Katastrophen” bis zu der Flut an Statistiken vorwiegend auf Altbekanntes. Trotzdem gestaltet sich der wirtschaftliche und gesellschaftliche Aufbau der ex-DDR in der Zockerpraxis ganz anders als Maxis Städtebauklassiker. Im Endeffekt geht es darum, durch eine kräftige Steigerung des Bruttosozialprodukts in den fünf neuen Bundesländern sein eigenes Ansehen als Politiker in unermessliche Höhen zu treiben. Dafür wählt man zunächst unter sieben Szenarios aus, von denen eines der historischen Situation des Jahres 1989 entspricht und ein weiteres nur zum Üben gedacht ist. Bei den anderen steht jeweils eine besondere Problematik (hohe Arbeitslosigkeit, Umweltschäden, etc.) im Vordergrund, aber natürlich bekommt man es überall mit den bekannten Finanz-, Verkehrs-, Kultur-, Energie-, Umwelt-, Beschäftigungs- und Kriminalitäts-Problemen zu tun.
Aufschwung Ost ist eingetragenes Warenzeichen der SUNFLOWERS Interactive Entertainment Software GmbH, (c) 1993 SUNFLOWERS GmbH

Sunflowers

WinUAE – Config : A500-1.3

Wirtschaftssimulation, 1993

deutsch

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar absenden